Alle Artikel mit dem Schlagwort: schafskäse

Orientalische Hackbällchen mit Schafskäse

Da ich gestern ja noch Schafskäse von den Börek übrig hatte, gab es heute gleich nochmal Schafskäse. Diesmal in orientalischen Hackbällchen mit Nudeln und einer Paprika-Tomatensoße. Das war wirklich ein absoluter Volltreffer, denn dieses Gericht gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsgerichten! Total lecker! Für 15 Hackbällchen (3 Personen) benötigt ihr: 500 gr Hackfleisch (halb und halb) ein Schafskäse-Dreieck (den Käse gibt es in sehr großen Dosen im türkischen Laden. Wenn ihr nachfragt, werdet ihr sicher den richtigen Käse bekommen) frische Petersilie Knoblauchgewürz, Paprikapulver (edelsüß), Salz, Pfeffer und italienische Kräuter (Gewürzmischung) Zuerst den Schafskäse zerbröseln und die Petersilie hacken. Dann alle obigen Zutaten gut miteinander vermengen und kleine Bällchen formen. Diese legt ihr in eine Auflaufform und dann geht es auch schon an die Soße. Für die Soße braucht ihr: etwas Butter 1 kleine Zwiebel 1 Knoblauchzehe 1 Paprika 1 Fleischtomate 1 Packung passierte Tomaten 2 Esslöffel Sahne Salz, Pfeffer, italienische Kräuter (Gewürzmischung) 1 Packung geriebenen Mozzarella noch ein Schafskäse-Dreieck (Nudeln) Für die Soße schält und schneidet ihr zuerst die Zwiebel und den Knoblauch. Dann gebt …

Börek: aus dem Backofen oder frittiert?

Heute habe ich eine kleine Challenge zwischen mir und meinem Freund mitgebracht. Und zwar waren wir uns nicht einig wie wir Börek zubereiten wollten. Er wollte sie lieber frittieren und ich wollte nicht so viel Öl verschwenden und sie lieber im Backofen zubereiten. Also hat jeder sechs Börek auf seine Weise zubereitet. Die Zutaten waren ziemlich ähnlich, allerdings braucht man für mein Rezept noch ein Ei. Die frittierte Variante kam ohne aus, benötigte aber deutlich mehr Öl. Für die Zigarren Börek benötigt ihr: Yufka Blätter (dreieckig, aus dem türkischen Supermarkt) weichen Schafskäse (der in den großen Dosen aus dem türkischen Supermarkt) Petersilie Öl (zum frittieren natürlich ziemlich viel, die Backofenvariante kommt mit sehr wenig Öl aus) etwas Wasser (für die frittierte Variante) ein Ei (wird nur für die Backofen-Börek gebraucht) Zuerst haben wir etwas Schafskäse mit Petersilie vermengt. Mein Freund hat die Füllung direkt so gelassen, in meinem Rezept stand allerdings, dass man noch ein Ei unterrühren sollte. Dann habe ich den Rand der Yufkablätter mit Öl eingestrichen während mein Freund das mit Wasser gemacht …