Alle Artikel mit dem Schlagwort: Grillen

Zwiebelbrotzopf

Seit ein paar Jahren gibt es zum Grillen bei uns öfter mal einen Zwiebelbrotzopf dazu. Das Rezept habe ich von der Mama meines Freunds und es ist wirklich ein Dauerbrenner! Das Zwiebelbrot wird mit Trockenhefe gemacht und schmeckt herzhaft aber auch etwas süßlich. Sehr lecker! Auch wenn der Zopf recht aufwändig aussieht, ist er ganz leicht gemacht. Wie genau, das möchte ich heute gerne erklären. Für einen Zwiebelbrotzopf benötigt ihr: 450 gr Mehl (Typ 550) 1 Päckchen Trockenhefe 125 ml warmes Wasser 1 Packung Kräuterfrischkäse 1 Tl Salz 1 Tl Zucker 1 Tüte Zwiebelsuppe 150 gr Butter Zuerst vermengt ihr das Mehl und die Hefe. Dann gebt ihr das lauwarme Wasser, den Kräuterfrischkäse, das Salz und den Zucker dazu. Ich habe alles mit der Küchenmaschine geknetet und danach den Teig für zwei Stunden, abgedeckt mit einem angefeuchteten Küchentuch, gehen lassen. Dann rollt ihr den Teig aus (bei mir war das Ganze zwischen einem halben und einem Centimeter dick). Die Butter gebt ihr für ca. 30 Sekunden bei 600 Watt in die Mikrowelle und vermengt sie …

Kräuterbutter mal anders

Auch wenn es im Moment hier im Münsterland nicht wirklich sommerlich ist, haben wir schon fleißig gegrillt und neue Sommersalate ausprobiert. Heute soll es allerdings nicht um Grillgut, Salate, oder wie neulich um Brotzöpfe gehen, sondern um Kräuterbutter. Ich habe euch drei Rezepte mitgebracht, die wirklich mal was anderes sind. Es gab eine Mojito-Butter, eine Tomaten-Paprika Butter und eine Butter mit Café de Paris. Letztere ist natürlich nicht sehr aufwändig. Die Café de Paris Kräutermischung bekommt man in fast jedem Spezialitätengeschäft. Die Mojito-Butter und auch die Tomaten-Paprika Butter dagegen sind Eigenkreationen mit frischen Kräutern aus dem Garten. Für die Mojito-Butter braucht man: 1 Packung Butter frische Minze (Blätter von ca. 10 Stängeln) 1 Bio-Limette 2 Tl Zucker Salz 1 Prise weißer Pfeffer Den Saft und Abrieb einer Bio-Limette und die Butter mit einem Handrührgerät mixen. Frische Minze hacken und zusammen mit dem Zucker, Salz, sowie dem Pfeffer zur Butter geben. Nocheinmal alles gut vermengen und dann die Kräuterbutter in einer Frischhaltefolie zu einer Rolle formen und kaltstellen. Sobald die Butter fest geworden ist, kann sie …

Zweierlei Grillspieße

Der lange Regen ist erstmal vorbei und deshalb ist es jetzt wieder an der Zeit, den Grill herauszuholen. Bei uns steht er mittlerweile dauerhaft auf dem Balkon. Wir haben seit ein paar Monaten einen Lotusgrill, wirklich die perfekte Lösung für einen kleinen Balkon. Auch wenn er nicht ganz so rauchfrei ist, wie der Hersteller ihn bewirbt, denn die ersten 10 Minuten wird es doch ordentlich qualmig. Jetzt aber zu dem eigentlichen Thema dieses Beitrags: Grillspieße. Seit ein paar Jahren sind die bei uns nämlich fast nicht mehr weg zu denken. Besonders angetan haben es uns Kartoffel-Bacon-Spieße mit Champignons. Die sind sehr schnell gemacht und einfach lecker. Aber auch die Grillspieße mit Schweinefilet, Apfel und Zwiebel sind sehr lecker. Letztere haben wir zum ersten Mal gemacht und sie werden ab jetzt wohl öfter auf dem Grill landen. Für die Kartoffel-Bacon Spieße mit Champignons benötigt ihr: Ein Glas Kartoffeln (die sind nämlich schon vorgegart und somit perfekt für den Grill) Eine Packung Frühstücksbacon frische Champignons etwas Öl Gewürze: Café de Paris,  Salz & Pfeffer Schaschlikspieße Zuerst wickelt …