Herzhaftes, Rezepte
Schreibe einen Kommentar

Orientalische Hackbällchen mit Schafskäse

Da ich gestern ja noch Schafskäse von den Börek übrig hatte, gab es heute gleich nochmal Schafskäse. Diesmal in orientalischen Hackbällchen mit Nudeln und einer Paprika-Tomatensoße. Das war wirklich ein absoluter Volltreffer, denn dieses Gericht gehört ab jetzt zu meinen Lieblingsgerichten! Total lecker!

Für 15 Hackbällchen (3 Personen) benötigt ihr:

  • 500 gr Hackfleisch (halb und halb)
  • ein Schafskäse-Dreieck (den Käse gibt es in sehr großen Dosen im türkischen Laden. Wenn ihr nachfragt, werdet ihr sicher den richtigen Käse bekommen)
  • frische Petersilie
  • Knoblauchgewürz, Paprikapulver (edelsüß), Salz, Pfeffer und italienische Kräuter (Gewürzmischung)

Zuerst den Schafskäse zerbröseln und die Petersilie hacken. Dann alle obigen Zutaten gut miteinander vermengen und kleine Bällchen formen. Diese legt ihr in eine Auflaufform und dann geht es auch schon an die Soße. Für die Soße braucht ihr:

  • etwas Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Paprika
  • 1 Fleischtomate
  • 1 Packung passierte Tomaten
  • 2 Esslöffel Sahne
  • Salz, Pfeffer, italienische Kräuter (Gewürzmischung)
  • 1 Packung geriebenen Mozzarella
  • noch ein Schafskäse-Dreieck
  • (Nudeln)

Für die Soße schält und schneidet ihr zuerst die Zwiebel und den Knoblauch. Dann gebt ihr etwas Butter in einen Topf und schmort die Zwiebel und den Knoblauch darin bei niedriger Hitze an. Jetzt wascht und schneidet ihr die Paprika und die Tomate in kleine Würfel und gebt sie mit in den Topf. Wenn alles etwas zerköchelt ist, kommen die passierten Tomaten und zwei Esslöffel Sahne dazu. Mit Salz, Pfeffer und den italienischen Kräutern würzen und dann könnt ihr die Soße auch schon über die Hackbällchen geben. Jetzt noch etwas geriebenen Mozzarella und Schafskäse oben drauf verteilen und dann wandert das ganze auch schon für 40 – 45 Minuten in den Ofen. Kurz vor Ende der Dreiviertelstunde, kocht ihr noch die Nudeln nach Packungsanweisung. Guten Appetit!

DSC_0150

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*